Benachrichtigungen
Alles löschen

Neuer Bodengrund  


Robert Ruthner
 Robert Ruthner
(@Robert Ruthner)
Gast
Beigetreten: Vor 1 Monat
Beiträge: 1
Themenstarter  

Ich habe heute erstmals einen meiner 20 Stück 25er Antriebe gereinigt, weil der Durchfluss ein wenig schwächer gewirkt hat. Die 20 Antriebe sind seit der Inbetriebnahme meiner Aquarien im Keller seit etwa Juli durchgehend gelaufen. Das Wasser kommt bei mir mit 8-10 Härtegraden aus der Versorgungsleitung.

Die Antriebe werden normalerweise mit 36 mbar Luftdruck  in einer Tiefe von 34 cm betrieben. Druckmesser für wenig Geld kann man sich z.B. bei PVC Welt.de günstig kaufen. Würde ich jedem auch empfehlen, weil man da immer einen Überblick über die Druckverhältnisse in der Druckdose hat. Der schwächelnde Antrieb hat,  wenn man den Druck auf 39 (nur +3) mbar erhöht hat wieder optisch perfekt funktioniert. Aber da wollte ich der Sache auf den Grund gehen und schauen, woran das liegt.

So und jetzt der Grund, warum einer schwächer wurde:  In diesem Aquarium  hatte ich den Bodengrund offenbar nicht aufmerksam genug gewaschen. da war noch Lehm im Sand. Ich habe in meinen Aquarien auch eine Standarddekoration  aus  geschnittenen Ziegelsteinen in Verwendung. Auch von dort kam natürlich ein sehr feiner Tonstaub, der feiner als der verwendete Filterschaum 30 PPi ist und daher bis zum Antrieb gelangte. Den Antrieb habe ich mit einer Zahnbürste vom rötlich gelben Belag gereinigt und jetzt läuft er wieder perfekt mit 36 mbar 

Ich bin ganz sicher, dass ich jetzt lange Ruhe habe. sand und Ziegel dürften nun perfekt gewaschen sein!!

Was mir aber auch aufgefallen ist: beim Nippel an den man den Luftschlauch anschließt,  ist bei diesem Antrieb ein wenig von dem PP Kunststoff übergestanden und hat den Querschnitt ein wenig reduziert. Das läßt sich einfach mit einem Cuttermesser abschaben...vielleicht war auch das ein kleiner Grund, warum dieser Antrieb weniger Reserven hatte als die übrigen.

 

LG

Robert


ZitatGelöst
Matthias Singer
(@singermatthias)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 11 Monaten
Beiträge: 11
 

@Robert Ruthner Servus Robert und Danke für Deine Hinweise.

Für die Schwebstoffe im Aquarium kann jeder selbst sorgen  aber um die Spritzhaut am Lufteinlass werde ich mich kümmern.

LG Matthias


AntwortZitat

Hinterlasse eine Antwort

Autor

Autoren E-Mail

Titel *

Maximal erlaubte Dateigröße 10MB

 
Vorschau 0 Revisionen Gespeichert
Teilen:
Menü